Beschwerden bezüglich ‚Vordruck zusenden‘

Erstellt am 07.07.2012 von Saakje.
Kategorien: Auf Arbeit.

25. 6.: Die Tochter ruft bei uns an, damit wir einen Antrag auf Pflegeleistungen zusenden. Wir tun das natürlich. Postausgang bei uns vermutlich am nächsten Morgen.

2.7.: Tochter ruft bei mir an um sich zu beschweren. Der Antrag sei bis heute nicht da, ob wir ihn den wirklich losgeschickt hätten … Ich vergleiche die komplette Anschrift. Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort – alle stimmt

5.7. Ein Brief kommt als unzustellbar zurück. Auf dem Umschlag ein Aufkleber der Post, angekreuzt ist „Empfänger unbekannt“. Ein Antrag auf Pflegeleistungen ist darin.

Am gleichen Nachmittag ruft die Tochter wieder an. Der Antrag ist immer noch nicht da. Sie beschwert sich massiv. Ich erinnere mich an den Umschlag, den ich am Morgen zurück bekommen habe. Ob die Mutter denn ganz sicher dort unter Anschrift wohne. Sie bestätigt nachdrücklich, sie hat die Mutter doch bei sich aufgenommen!
Daraufhin frage ich mal so ins Blaue hinein, ob denn der Name der Mutter auch auf dem Briefkasten steht.
Und als sie das verneint, kann ich ihr nur sagen, dass es eine gute Idee ist, den Namen auf den Briefkasten zu schreiben, da sonst der nächste Brief auch nicht ankommen wird.

Aber natürlich sind erst einmal wir schuld, dass der Brief nicht ankommt.

Klar.

Wer auch sonst.

2 comments.

Janneke
Kommentar on Juli 7th, 2012.

Wie sagte schon Albert Einstein: „Zwei Dinge sind unendlich – das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher…“

Saakje
Kommentar on Juli 10th, 2012.

Yup, er hat einfach recht. Zumindest diesbezüglich …

Leave a comment

Die Angabe von Name und Email (wird nicht veröffentlicht) ist erforderlich!

Kommentare dürfen die fogenden XHTML Tags enthalten:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.