Windparks in der Landschaft

Erstellt am 30.12.2012 von Saakje.
Kategorien: alles bisherige, Weltsicht.

Immer noch regen sich genügend Leute darüber auf, dass Windräder die Landschaft verschandeln.

Aber was soll ich sagen:
Mir ist eine verspargelte Landschaft definitiv lieber
als eine verschlotete!

Das Bild vom Windpark in Mecklenburg ist von Philipp Hertzog, das vom Kohlekraftwerk „Cholla Power Plant“ in Arizona ist von snowpeak

3 comments.

Papa
Kommentar on Dezember 30th, 2012.

Deine düstere Landschaft erinnert mich an die herrliche Hymne „Jerusalem“ von Blake (And did those feet in ancient time): über die Sage des young Jesus mit Joseph von Arimathea in Sommerset „among these dark satanic mills“

Mike
Kommentar on Dezember 30th, 2012.

So sehr ich diese Auffassung teile: Die Bundesregierung möchte ja keine Kohlekraftwerke zurück, sondern Atomkraftwerke.

Aus deren Schloten raucht zwar nur Wasserdampf, dafür ist die Entsorgungsfrage ungeklärt. Und jeder Politiker, der Nachhaltigkeit heuchelt aber Atomkraft befürwortet, lügt und betrügt.

Saakje
Kommentar on Dezember 30th, 2012.

Kohle-Abgase sind giftig und Atomabfall auch nicht gesund. Von daher sind mir die Schlote von Atomkraftanlagen auch nicht lieber.

Zu dem Gedicht „And did those feet in ancient time“ von Blake: Die „satanic mills“ beziehen sich wohl auf die industrielle Revolution. 1810 gab es ja noch keine Windparks 😉

Es rechnet sich übrigens auch nicht. Das Risiko ist … kaum zu beziffern. Die Betreiber haften kaum für etwaige Folgen . Das ist nicht nur bei Fukushima so, auch hier haftet der Betreuer nur zu einem äußerst geringen Teil. Gegen die Kosten eines Unfalls müssen sich die Betreuer auch nicht vollständig absichern.

Und auch die direkte Förderung ist richtig hoch: Laut einer von Greenpeace in Auftrag gegebene Studie aus dem Jahr 2010[100] wurde die Kernkraft seit 1950 in Deutschland mit ungefähr 204 Milliarden Euro subventioniert (Quelle: Kernenergie bei Wikipedia).
Diese Kosten wurden – anders als die der erneuerbaren Energien – nicht auf den Strompreis umgelegt. So kann natürlich auch der Eindruck entstehen, dass Solarstrom und Windenergie so viel teurer sind.
Was natürlich keine Absicht ist … nicht?

Leave a comment

Die Angabe von Name und Email (wird nicht veröffentlicht) ist erforderlich!

Kommentare dürfen die fogenden XHTML Tags enthalten:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.